Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.(Heiner Geißler)

Die letzten Tage waren für mich sehr schön. Denn ich hatte meine Enkelkinder besucht und war mit der ältesten viel zusammen. Unter anderem auch immer auf dem Spielplatz. Dort tummeln sich ja fast alle Altersgruppen.

Auch an diesen Tagen, wo wir dort waren. Etliche Kinder tobten herum. Kletterten auf dem Gerüst und rutschten. Die größeren Schaukelten. Es war einfach wunderbar und das Wetter machte zum Glück auch mit. Nach einer Weile-ich saß wie sich das für eine Oma gehört auf der Bank-kam ich ins Grübeln. Irgendwie dachte ich eine Weile darüber nach, was es war. Es fehlte etwas. Immer wieder hörte ich meine Lütte ganz laut lachen. Sie erfreute sich an allen Dingen die da waren und kamen. Man sah sie recht selten, aber man hörte sie.

Aber wieso hörte ich nur meine Enkelin? Warum waren die anderen Kinder so leise? Es ging ihnen anscheinend doch gut dort. Sie konnten herum laufen, Klettern, rutschen und verstecken spielen. Eben all die Sachen die ihnen Spaß machen müsste. Aber wieso waren sie kaum zu hören?

Auf einer Nachbars-Bank saßen die Mütter und unterhielten sich untereinander. Sie hatten ihre Kinder gut im Blick. Man sah sie aber hören nicht..

Ein kleiner Junge war zwischendurch mal am Brüllen-ihm wurde sofort gesagt:“ Das ist zu laut-hier bist du nicht alleine.“ Damit war das Thema für die sehr junge Mutter durch. Ihm wurde verboten Krach zu machen.Der Junge sah ein wenig traurig aus-am liebsten wäre ich hingegangen und ihn getröstet. Aber wer weiß, was ich mir dann anhören müsste. Ich kann es mir lebhaft denken-Sie auch?

Er durfte auf einem Spielplatz nicht laut sein, nicht von ganzem Herzen lachen und auch mal wenn es sein muss laut brüllen. Ich sagte zu meiner Enkeltochter als sie das mitbekam, dass sie doch bitte etwas lauter sein müsste. Ich würde sie ja gar nicht hören. Und sie ist ganz lieb gewesen und lachte noch lauter als sonst. Es machte ihr alles Spaß und genoss ihre Zeit dort.Später habe ich ihr sogar noch eine Tröte gekauft und sie durfte mitten in der City so laut es ging Krach machen…

Kinder Lachen zu hören ist für mich wie Musik. Die darf man doch auch mal bis zum Anschlag aufdrehen und keiner beschwert sich. Ich bin auf meine Kosten dadurch gekommen. Es war eine Wohltat ein Kind Lachen zu hören. Leider immer weniger dürfen sich Kinder wie Kinder benehmen. Warum verbieten Menschen den kleinen Leuten leise zu sein, obwohl die Kinderzeit doch eh schon so kurz ist? Wissen sie nicht, was sie damit den Kindern damit antun?

Fangen wir doch mal bei uns an: Wollen wir nicht auch manches Mal nicht wieder ein Kind sein und unbeschwert durch das Leben gehen?Wir haben einfach vergessen, dass sie unsere Zukunft sind.

Ich habe diese Hoffnung, Kinder wieder lachen zu hören. Die sich auch wirklich wie echte Kinder verhalten dürfen und ihnen all das nicht verwehrt wird, was schön ist und ihnen gut tut. Sie auch?

 

Where the kids are gone

 

 

Kommentare zu: "Wo sind die Kinder geblieben?" (3)

  1. Hilde schrieb:

    Der gute Herbert Grönemeyer mit diesem „alten“ Lied, sehr Weise und auch voraus schauend, eines meiner Lieblingslieder !

    Er sollte damit Politiker werden, denn seit damals hat die Politik NICHTS verstanden, im Gegenteil, es hat sich noch verschlimmert, wie in Berlin in seinen Bildserien ein Vater zeigt und belegt!


    (Klick auf Image zum Vergrößern)

    Ich wünsche mir Grönemeyer.

    Gefällt mir

    • maennerfrauenversteherin schrieb:

      Ach Hildchen,vor 30 Jahren hatten die ne Chance gehabt-heute genauso-nur haben die diese auch genutzt?Nein!Weil sie einfach nur dumm sind…😦
      Ich wünsche mir auch Grönemeyer!

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: