Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.(Heiner Geißler)

Wieder einmal eine Nachricht, die allerdings bestätigt, wie weit Frauen bereit sind zu gehen,wenn es ums Geld geht…

Der gehörnte „Vater“ ist immer der dumme bei dieser Geschichte-und natürlich die Kinder nicht zu vergessen! ER ist der verarschte-die Kinder dürfen es ausbaden…

Ich habe den Artikel gelesen und war wieder etwas mehr sauer über diese Tatsache! Wie geht es euch dabei?

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,740814

Kommentare zu: "Vier „Kuckucks-Kinder“: Vater will Schadenersatz" (4)

  1. Hilde schrieb:

    Du brauchst erst gar nicht aus dem Land gehen ins Nachbarland.

    Bleib doch bei Goslar!

    „Panorama – die ganze Sendung
    Das Video der Panorama-Sendung vom 20.10.2011“
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2011/schulden253.html

    Sieh dir den ersten Beitrag an, dann weißt du was ich immer mehr andeute und anspreche.

    Auch der zweite Beitrag ist super!

    ….. und mache einen Beitrag draus, wenn du willst🙂

    Gefällt mir

    • maennerfrauenversteherin schrieb:

      Meine liebe Hilde,

      Goslar ist nur eins meiner Interessensgebiete…ich gehe aber gerne in die Nachbarländer-denn da geschehen ja auch solche Dinge wie in D.
      Über Goslar hinweg zu sehen,ist zwar nicht leicht,aber machbar!
      Es ist nur ein kleines beschauliches Mini-Städtchen-mehr nicht…in der Welt drum herum sind auch wichtige Dinge,die man ans Tageslicht befördern sollte-oder sehe ich das falsch?
      Und genau das tue ich manchmal…😉
      Also wie wärs,wenn du das auch mal tun würdest?

      Gefällt mir

      • Hilde schrieb:

        Das mache ich sowieso.

        GS ist nur leichter überschaubar für mich, welcher Missbrauch mit Kindern allgemein betrieben wird. Sicher hast du recht, dass es wo anders ähnlich ist.
        Aber in GS kennen wir die „Ansprechpartner“, die hinter diesem Missbrauch stehen. So meinte ich meinen Kommentar, denn wir verfolgen seit Jahren schon was los ist.

        Gestern erhielt ich Beispielsweise eine Nachricht, was wo anders passiert.
        ZITAT ANFANG:
        „Am xxxxxx, den xx. November 2011 findet am Sozialgericht xxxxxxxxxxx ein
        Gerichtstermin zur Festsetzung eines Zwangsgeldes gegen das Jobcenter nach §201 SGG statt.

        Hintergrund ist die Nichtbescheidung der Umgangskosten eines Kindes trotz rechtskräftigem Urteil.
        Das Kind darf sozusagen seit 2008 hungern. Das Jobcenter erweckt in etlichen Fällen den Eindruck der notorischen und verfassungswidrigen Bedarfsunterdeckung betreffend Kinder bei ihren Vätern.

        Der Gerichtstermin ist öffentlich. Wer daran teilnehmen will, möge sich wegen der näheren Umstände bitte per Mail melden.

        Im Erfolgsfalle würden wir anschließend im Wege der Mobilarpfändung den
        Stuhl oder Dienstwagen des Geschäftsführers des betreffenden Jobcenters
        holen wollen. Evtl. zur öffentlichen Versteigerung?“
        ZITAT ENDE

        Ich habe davon Kenntnis das ähnliches in Goslar geschieht, beim viel zitierten „Wohl des Kindes“, was dann aber keinen kümmert!

        Ähnlich ist wenn es ums Geld geht mit den Kuckucksvätern, wo es ebenfalls die Kinder ausbaden müssen!

        Gefällt mir

  2. Hilde schrieb:

    NACHTRAG:
    Kommentieren kann man dort auch unter dem Video, habe ich soeben gesehen😉

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: