Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.(Heiner Geißler)

Etwas zum Nachdenken

Immer öfters lese ich in Zeitungen und sehe es im Fernsehen: Frauen sind überfordert mit der Tatsache, ein oder mehrere Kinder großzuziehen. Egal ob sie in einer Partnerschaft leben oder alleinerziehend sind. Mit dem Alter hat es wohl auch nicht mehr viel zu tun, denn mittlerweile laufen alle Altersklassen Amok.

Sie kommen mit ihrem eigenem Leben nicht klar- bräuchten sehr viel mehr als nur ein paar „gutgemeinte“ Ratschläge von Freunden, Bekannten und Behörden. Aus der Bahn geschmissen im Beruflichen wie im Privaten sind sie in ihrer eigenen Welt gestrandet.

Ein Lebensdesaster…

Diese Frauen sind Mütter geworden. An sich ja nicht schlecht. Deutschland braucht den Nachwuchs. Wir haben einfach eine zu niedrige Geburtenrate. Also Kinder um jeden Preis in die Welt setzen. Loswerden geht heutzutage einfach. Sie werden einfach aus dem Fenster geschmissen- in Plastiktüten gepackt und ab in die nächste Mülltonne. Deutschland das Entsorgerland für Kinder.

Aber bei mir persönlich tauchen da etliche Fragen auf- bei Ihnen auch?

Warum signalisieren diese Mütter nicht rechtzeitig, dass sie am Ende ihrer Kraft sind? Warum trauen sich außenstehende nicht, wenn sie es mitbekommen, Hilfe anzubieten oder zumindest mal mit der betreffenden Person zu reden? Sie zu ermutigen, einen anderen Weg zu gehen- wenn es geht gemeinsam. Aus falscher Scham sich keine Unterstützung zu holen- auch bei Behörden- ist für mich kein Argument. Ich trage eine hohe Verantwortung für ein oder mehrere Kinder, die ich freiwillig übernommen habe. Ich habe diese kleinen Wesen schließlich selber in die Welt gesetzt.

Habe ich dann das Recht, mit ihnen so leichtfertig umzugehen, wie das anscheinend manche machen? Ich komme mit meinem Leben nicht klar- also töte ich mal eben mein Kind? Wer gibt diesen Müttern die Erlaubnis dazu, mit dem Leben eines anvertrauten Lebewesens so umzugehen? Haben sie sich etwa ein Privileg erarbeitet mit der Geburt?

Einfach zu schweigen- wegzuschauen- in meinen Augen macht sich damit auch das Umfeld mit schuldig an der Misshandlung und sogar am Tot dieser Kinder. Es zu ignorieren macht es aber auch nicht ungeschehen-oder? Es hilft weder der Mutter noch dem Kind.

Wie viele unschuldige Kinder müssen wohl noch sterben, bevor die Leute nicht nur zum Nachdenken, sondern zum Umdenken bereit sind?

Ich wünsche Ihnen eine nachdenkliche und besinnliche Weihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: