Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.(Heiner Geißler)

Kristina Schröder die Familienministerin, hat das Buch „Danke, emanzipiert sind wir selber“ geschrieben.Wer es bis jetzt noch nicht gelesen hat, sollte es schleunigst nachholen,denn es ist unbedingt lesenswert!

Damit löste sie nicht nur Begeisterung,sondern auch Schmährufe aus. Aber das scheint ihr nicht viel auszumachen.

So jung wie sie ist,hat sie sehr klare Vorstellungen vom Feminismus und teilt das ganz salopp auf charmante Art mit. Unter anderem Alice Schwarzer,Bascha Mika und Eva Herman kommen da sehr schlecht bei weg…Kristina Schröder weiß eindeutig,wovon sie spricht,denn immerhin ist sie nicht nur verheiratet, sondern erzieht neben ihrer Tätigkeit der Familienministerin ihre Tochter zusammen mit ihrem Mann groß.

Ein Balanceakt,der nicht bei jedem funktioniert…Sogar von einer ehemaligen Gleichstellungsbeauftragten aus Goslar ist dort die Rede:

Kristina Schröder- Danke,emanzipert sind wir selber-Seite 41

Kristina Schröder gab der  „Welt“ , „Bild am Sonntag“ und der „Freundin“ ein Interview.

Hier zum Nachlesen:

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder im Interview mit der Welt

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder im Interview mit der Bild am Sonntag

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder im Interview mit der Freundin

Neugierig geworden?Dann ab zur nächsten Buchhandlung und es kaufen-es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: