Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.(Heiner Geißler)

Am Donnerstag, 10.5.2012 in Halle/Saale  fand initiiert von der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Dornsoa e.V. ein Vortrag mit Hinrich Rosenbrock,der die „Expertise“ DIE ANTIFEMINISTISCHE MÄNNERRECHTSBEWEGUNG verfasst hat, statt.

Ich hatte sowohl die Möglichkeit wie Zeit, dort hin zu fahren. Und zudem mit Herrn Rosenbrock auch ein recht persönliches Gespräch -am Anfang und am Ende -seines Vortrages zu führen.(Der Inhalt dieses Gespräches aber aus rechtlichen Gründen nicht darin vorkommt.)

Es war ein sehr interessantes und auch offenes Gespräch,dass ich mit ihm führen konnte. Für die Antworten und Fragen bedanke ich mich bei Herrn Rosenbrock,in der Hoffnung,noch öfters diese Möglichkeit des Austausches zu erhalten.

Nun wurde ich daraufhin von Agens dazu aufgefordert, einen kurzen Bericht zu schreiben. Das habe ich natürlich sehr gerne getan!

Hier nun der Bericht,der auch auf der Seite von Agens zu finden ist:

http://agensev.de/texte/was-ist-antifeminismus-notizen-aus-der-provinz/

Hinrich Rosenbrock der Aufklärer der Nation

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: