Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.(Heiner Geißler)

Männerfantasien


Jungen- und Männerförderung ist nicht grundsätzlich falsch. Trotzdem sollte man im Kopf behalten: Benachteiligt sind meistens immer noch die Frauen. Statt seriös zu diskutieren, werden Grabenkämpfe ausgetragen.

Die deutsche Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder (CDU), propagiert eine verstärkte Förderung von Jungen. So hat sie unter anderem im Jahre 2011 erstmals den „Boy’s Day“ ins Leben gerufen, bei dem sich analog zum „Girl’s Day“ Schüler für bisher als eher unmännlich geltende Berufe interessieren sollen. Dieselbe Ministerin hat zudem ein Buch („Danke, emanzipiert sind wir selber. Abschied vom Diktat der Rollenbilder“) veröffentlicht, in dem sie dem Feminismus zuruft, es nun mal gut sein zu lassen.

Für Furore sorgt auch ein weiteres Buch: „Das entehrte Geschlecht. Ein notwendiges Manifest für den Mann“. Wortreich beklagt Autor Ralf Bönt darin, dass in der westlichen Welt mittlerweile die Männer das benachteiligte Geschlecht seien: Sie hätten eine geringere Lebenserwartung, würden immer noch an alten Rollenbildern gemessen und hätten als Vater weniger Rechte als Mütter. Noch schärfer artikulieren die sogenannten „Maskulisten“ die vermeintliche Diskriminierung von Männern: Ihre extremsten Vertreter verneinen unter anderem die Tatsache weiblicher Lohndiskriminierung und halten, seriöse Daten und Studien ignorierend, die Diskussion um Gewalt gegen Frauen für völlig überzogen.

Den ganzen Artikel gibt es hier:

http://www.theeuropean.de/litters/11375-foerderung-von-maennern

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: