Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.(Heiner Geißler)

Beiträge mit Schlagwort ‘Hannover’

Aufruf zur friedlichen Teilnahme an der DEMO NORD !

Aufruf zur friedlichen Teilnahme an der DEMO NORD !

am Freitag den 10. Mai 2013 in Hannover  Treffpunkt und Sammelplatz Schützenplatz am GILDETOR  in Hannover um 10.00 Uhr

Veranstaltung von 10 bis 19.00 Uhr.

  • Wir bitten nicht, wir fordern unabdingbar, sofort;
  • von der Bundesregierung;
  • von den Landesregierungen;
  • von den Kommunen;
  • von den Bürgermeistern,
  • dass das Recht, die Pflicht, das Gesetz in den Jugendämtern gemäß  GG Artikel 20  Absatz 3 Bestand hat.
  • Dem derzeit rechtsfreien Raum in den Jugendämtern der BRD; keinen Raum zu geben.
  • Wir fordern von der Bundesregierung,
  • von den Kommunen von den Bürgermeistern, die Einhaltung der, Gesetze, des Rechtes  für die Kinder, Mütter, Väter, Großeltern, das Recht auf Familie, in den Jugendämtern (Jugendhilfe) und Justiz in Familiensachen ein!
  • Überprüfung aller Inobhutnahmen der Jugendämter auf Ihre Rechtmäßigkeit!
  • Überprüfung aller Gutachten in Familiensachen!
  • Fachaufsicht über die Jugendämter
  • Ein funktionierendes Beschwerde-Management in Familiensachen!
  • Kein Ausschluss der Großeltern bei HPG Gespräche.
  • Unangemeldete Kontrollen in den Heimen und Pflegestellen!
  • Absoluter Ausschluss der Beeinflussung von Familien-Gericht durch Jugendämter.
  • Auflösung rechtswidriger, langjähriger Amtsvormund- und Pflegschaften in den Jugendämtern de BRD.
  • Wir fordern:
  • Die Ausbildung der JA-Mitarbeiter (Jugendhilfe)
  • Die Ausbildung/Fortbildung der Familienrichterschaft!!
  • Wir fordern, die Einhaltung der Menschenrechte für alle Bürger, inbegriffen aller Heim- und Pflegekinder
  • Einhaltung der UN-Kinderrechtskonvention
  • Kinderrechte ins Grundgesetz
  • Veranstalter :  Gerhard Jüttner Hannover.

Mail: demo-nord@gmx.net

  • UNTERSTÜTZUNG WILLKOMMEN !!!
  • We call you to join the DEMO NORD on Friday, the 10th of May 2013 in Hannover. Meetingpoint “ Sammelplatz SCHÜTZENPLATZ  Gildetor Hannover“ at 10 a.m. -Demonatration lasting until 7 p.m.
    We not only beg but we ask for the right of children, mothers, fathers, grand-parents – for their unalienable right to live with their families. We ask for the following out the Human rights for all citizens uncluding children in Care-families and care-houses.
    Organization: Gerhard Jüttner, Hannover

Mail: demo-nord@gmx.net

  • WE ASK YOU ALL TO SUPPORT US !!!

DEMO NORD Hannover Germay

Nous vous appelons à rejoindre la DEMO NORD vendredi, le 10 mai 2013 à Hanovre. Rendez-vous et rassemblement: SCHÜTZENPLATZ Gildetor Hanovre à 10 h. Démonstration qui durera jusqu’à 19 h.
Nous ne sommes pas des mendiants qui veulent la charité. Nous exigeons le droit des enfants, des mères, des pères et des grands-parents. Nous exigeons l´observance des droits de l’homme pour tous les citoyens, y compris les droits des enfants placés dans une famille d’accueil ou chez les parents nourriciers.
Organisation: Gerhard Jüttner, Hanovre
Mail: demo-nord@gmx.net

Llamamos a todos a unirse a la DEMO NORD el viernes, 10 de mayo de 2013 en Hannover. Punto de encuentro será el “Schützenplatz Gildetor Hannover” a las 10 am. La demonatración durará hasta las 7 pm
Ya no rogamos mas sino que pedimos el derecho de los niños, madres, padres, abuelos – el derecho inalienable de los niños a vivir con sus familias. Solicitamos los derechos humanos para todos los niños incluyendo aquellos que viven en familias ajenas cuidandoles o en hogares de niños.
Organización: Gerhard Jüttner, Hannover
Mail: demo-nord@gmx.net
PEDIMOS EL APOYO DE TODOS!
DEMO NORD Hannover Germay

دعوة للمشاركة في التظاهرات السلمية في مدينة هنّوفر

يوم الجمعة 10 مايو 2013 ، مكان التجمع Schützenplatz الساعة 10.00
تتواصل التظاهرات حتى الساعة 19:00
لسنا هنا لنتسول مثل الشحاذ الذي يطلب ضوء القمر. نحن نطالب بحق الطفل والأم والأب والأجداد في الحفاظ على صلاتهم العائلية!

كما نطالب باحترام حقوق الإنسان لكافة المواطنين، بما في ذلك حقوق الأطفال الذين يعيشون في دور الرعاية الإجتماعية أوفي حضانة الأسر البديلة
التنظيم. جيرهارد يوتنر
Gerhard Jüttner Hannover

Mail: demo-nord@gmx.net

Ich würde mich freuen, wenn sich so viele wie möglich daran beteiligen würden.

AUCH UM DIE WEITERGABE BITTE ICH EUCH!

Bitte helft mit, damit diese DEMO nicht untergeht

und wir Aufsehen erregen in den Medien.

Eine der Redner/innen bin ich.

Also auch eine gute Chance,sich mal persönlich kennen zu lernen.

Immer mehr Kinder auf Ritalin

Wann ist ein Kind krankhaft zappelig und wie behandelt man es richtig? Ärzte kritisieren schon lange, dass die Diagnose ADHS inflationär gestellt wird. Eine neue Studie zeigt: Geändert hat sich wenig. Von Katja Reith

Sie können sich schlecht konzentrieren, springen von einer Tätigkeit zur nächsten, hören nicht richtig zu, verlieren Dinge und sind motorisch extrem unruhig: Bei knapp fünf Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland wurde dem Robert-Koch-Institut zufolge die Diagnose Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS, gestellt. Bei weiteren fünf Prozent liegen Hinweise auf die Störung vor. Seit Jahren warnen Ärzte, dass die Diagnose inflationär gebraucht wird – und Kinder und Jugendliche immer häufiger mit Medikamenten ruhiggestellt werden. Der „Arztreport 2013“ der Barmer Krankenkasse bestätigt nun diesen besorgniserregenden Trend: Demnach ist die Zahl der diagnostizierten ADHS-Fälle bei den unter 19-Jährigen zwischen 2006 und 2011 um 42 Prozent gestiegen. Insgesamt erhielten 2011 mehr als 620.000 Kinder und Jugendliche die Diagnose – der größte Teil davon sind Jungen (472.000).

„In Deutschland wird immer häufiger ADHS diagnostiziert, obwohl das öffentliche und fachliche Bewusstsein für dieses Erkrankungsbild bei uns schon seit mehr als einem Jahrzehnt hoch ist“, kritisiert Friedrich Schwartz vom Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitssystemforschung (ISEG) in Hannover, einer der Autoren der Studie. Vor allem bei Kindern, die vor dem Übergang von der Grundschule auf eine weiterführende Schule stehen, sei die Häufigkeit eines ADHS besonders hoch. Bei den Zehnjährigen wurde 2011 bei knapp 12 Prozent der Jungen und gut vier Prozent der Mädchen ADHS diagnostiziert…

http://www.stern.de/gesundheit/barmer-arztreport-immer-mehr-kinder-auf-ritalin-1962094.html

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: